Ephemere Streetart in Paris

Mitte der französischen Hauptstadt bietet L’Aérosol seit August und bis Januar ein fröhliches und anarchisches Miteinander.

Seit dem 02. August 2017 und bis zum 28. Januar 2018 ist in Paris ein neuer ephemerer Ort der urbanen Kultur zu entdecken. Im Herzen der französischen Hauptstadt wurde eine riesige Lagerhalle, ein ehemaliger Hangar der staatlichen Eisenbahngesellschaft, saniert und in ein Königreich der Subkulturen verwandelt. L’Aérosol, wie es sich heute nennt, ist das Paradies der Graffiti-Artists geworden und bildet mit insgesamt mehr als 7000 m² einen neuen, weitläufigen Spielplatz für die Liebhaber der Streetart.

In L’Aérosol ist es erlaubt, auf die Wände zu malen. Die sogenannte „Wall of Fame”, die 300-Meter lang ist, steht allen Graffitisprayern offen, egal ob Anfänger oder Profi: alle sind hier eingeladen und bunt miteinander gemischt. Alles ist für sie gestaltet und eingerichtet: für vergessliche Köpfe werden sogar Sprühdosen vor Ort verkauft.

Wenn man nur zuschauen möchte, gibt es außerdem die „Hall of Fame“. Dieses ungewöhnliche Museum wurde am 01. September 2017 eingeweiht und beträgt eine Fläche von 1200 m². Ausstellungskurator ist David Benhamou, ein Spezialist für urbane Kunst. Er hat hier mehr als 400 Werke von Streetart-Künstlern wie zum Beispiel den Franzosen Invader und Blek, dem Engländer Bansky und den Amerikanern Crash, Dondi White oder Shepard Fairey „Obey“ gesammelt.

Neben diesen Malereien findet der Besucher ein Dancefloor mit DJs, die Hip-Hop-, House-, Techno-, Elektro- oder Rapmusik spielen. Auch Inlineskater sind in dem Industriegebäude willkommen und hauchen diesem einst verlassenen Ort ein zweites Leben ein. Inlineskates gibt es für 5 Euro pro Stunde zu mieten.
Menschen, die Malerei nicht nur auf der Wand, sondern auch hautnah erleben wollen, können sich hier außerdem tätowieren lassen. Und für den Durst und Hunger stehen mehrere Erfrischungsstände und Foodtrucks zur Verfügung.

In L’Aérosol, ein Ort, der die Freiheit und das Zusammensein in einer Betonlandschaft fördert, wo man die Wände besprühen oder ein Glas Bier mit Kumpeln trinken kann, bekommen die Besucher eigentlich fast den Eindruck in Berlin zu sein!

Adresse:
L’Aérosol, 54 rue de l’Evangile, 75018 Paris.

Weitere Informationen unter www.laerosol.fr

Publicités

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s